SBS 2008/2011: SUSDB.mdf verschieben – Festplatte läuft voll

SBS 2008/2011: SUSDB.mdf verschieben – Festplatte läuft voll

Wenn die Systempartition des SBS 2008 / 2011 Servers vollläuft muss man Platz schaffen, logisch. Der SBS 2008 / 2011 bringt dafür leistungsfähige Tools mit, mit denen man die umgeleiteten Ordner, die Eschange-Daten oder auf die WSUS Daten auf eine andere Partition verschieben kann (siehe SBS-Konsole -> Datensicherung und Serverspeicher).

Mit diesen Tools kann man wohl die WSUS Daten, nicht aber die im SQL Server liegende Datenbankdatei namens SUSDB.md, welche ansehnliche Größen annehmen kann, verschieben. Um dies zu tun muss man wie folgt vorgehen:

1 Öffne das MS SQL Server Studio und melde dich an  \\.\pipe\MSSQL$MICROSOFT##SSEE\sql\queryan.

2. Trenne die DB SUSDB.mdf und verschiebe die Datei an den entsprechenden neuen Platz.

3. Verbinde die Datei wieder mit der Datenbank.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr aber mit den besten Wünschen für den Erfolg :-).

2019-09-29T13:16:38+02:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar